Querflöte

ANFORDERUNGEN / VORAUSSETZUNGEN

Ab 7-8 jährige Knaben und Mädchen: Falls die Querflöte noch zu lang ist, im Verhältnis zur Körpergrösse und der Armlänge, gibt es für die kleinen Anfänger auch ein Instrument mit gebogenem Kopfstück (siehe Bild unten). Der spätere Wechsel zum geraden Instrument geht problemlos, da die Griffe, sowie die Blas- und Atemtechnik identisch sind. Der Einstieg ist auch früher möglich und stets abhängig von der Physiognomie des Kindes. Mit dem Basler Piccolo kann bereits früher angefangen werden. Zu empfehlen ist eine Schnupperstunde zu vereinbaren bei Frau Andrea Loetscher, um zu prüfen, was sich am Besten für den Einstieg eignet. Bei Kindern ist es am Anfang wichtig, dass eine Bezugsperson mit in den ersten Unterricht kommt und das Kind regelmässig beim Üben begleitet und unterstützt wird. Auch Anfänger im Erwachsenenalter machen rasch Fortschritte und das Erlernen des Instrumentes mach in jeder Lebensphase Freude.

UNTERRICHTS- KURSINHALTE UND –ZIELE

Freude an der Musik und am Instrument sollen im Zentrum stehen, sowie das Fördern von musikalischen und theoretischen Grundlagen. Rhythmusschulung, Gehörbildung, Körperhaltung, Atemtechnik und musikgeschichtliche Zusammenhänge fliessen in den Unterricht ein, und sind ein wichtiger Bestandteil. Ebenfalls von Bedeutung ist die gezielte und frühe Vorbereitung für das Musizieren mit Freunden in unterschiedlichen Ensembles. Das macht besonders Freude mit der Querflöte, da dies bereits nach ca. einem halben Jahr Unterricht möglich sein kann.

AUSSICHTEN

Alle Musikstile können auf der Querflöte gespielt werden, die Basis orientiert sich allerdings an traditionellen und klassischen Stücken. Beherrscht man diese Grundlagen, kann problemlos in andere Stile (Pop, Rock, Jazz, Folklore) gewechselt werden. Die Querflöte eignet sich gut für das Ensemblespiel und ist mit allen Instrumenten kombinierbar. Alles ist möglich: Das Ensemblespiel fördert zusätzliche musikalische und persönliche Kompetenzen wie das Zuhören, sich in eine Gruppe Einfügen und Anpassen, sowie Verantwortung übernehmen bei Einsätzen.

Die Querflöte zeichnet sich aus durch ihren strahlenden, glänzenden und magischen Klang. Sie gehört zur Gruppe der Holzblasinstrumente. Das verwundert, ist sie doch aus Metall. Ursprünglich wurde sie aber aus Holz gebaut und hatte nur 6 Löcher und eine Klappe. Die heutige Querflöte hat viele Klappen und kann aus Holz oder Metall, auch aus Edelmetall wie Silber und Gold, gebaut sein.
Die Querflöte besteht aus 3 Teilen und kann einfach auseinander genommen und wieder zusammengesteckt werden. So ist sei leicht zu transportieren und kann überall mitgenommen werden.

Anmeldung

Haben wir es geschafft, auch Ihr Interesse zu wecken?

Dann melden Sie Ihr Kind jetzt bei der Musikschule Aesch-Peffingen an.

Jetzt anmelden

Lehrkraft für dieses Instrument

Share Button